FV PK Sonnberg/Zumberk e. V.
Kopf

 

 

Die Pfarrkirche St. Johannes der Täufer - die Turmuhr

 

Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Turmuhr - alt

 

 

 

 

1907 wurde die Turmuhr erneuert. Über die "Vorgängerin" ist nichts überliefert. Die Uhr, die wir auf der Abbildung sehen, hat arg unter dem Zahn der Zeit gelitten und „steht“. Sie ist immer noch identisch mit der Turmuhr, die vor über einhundert Jahren eingebaut wurde.

 

Uhr

2007 - zu ihrem hundertsten Geburtsstag - haben wir die Sonnberger Turmuhr wieder zu neuem Leben zu erweckt und zum „Gehen“ gebracht!   Siehe "Unser Projekt"

 

Zifferblätter - altZeiger - neuZifferblätter - alt

 

 


 

Die Pfarrchronik berichtet über die Turmuhr:

„Am 13. Juli 1907 wurde eine ganz neue Kirchenuhr angeschafft und aufgestellt, von der Firma Fr. Moravus Brünn, um 1218 Kronen. Dieses neue Werk hat Kaplan Stafka durch verschiedene Sonnberger u. Bittgesuche zusammengebracht. Die guten Wohltäter sollen in diesem Buche verewigt sein: …  

… H. Pfarrer Lenz aus Steyregg, 50 Kronen; Herr Oberst Anton Schwamberger, 30 Kronen; P. Franz Prinz - Zwettl, 20 Kronen; H. Paul O… - Wien, 20 Kronen, H. Karl Kölner - Wien, 20 Kronen, Ortsgemeinde Sonnberg, 71K 30H; Glasern, 21K 30H; Haid, 35K 10H; Buschendorf 40K 22H; Sohors, 47K; Wieden und Häusles, 16K 40H; Trischtmersch, 10K; und andere kleinere Beträge. Im Ganzen lief ein: 1597K 12H. Auslagen betrugen: 1295K 96H. Bleibt über: 301K 43H."


 

Uhrwerk

Die Technik der Turmuhr

Hersteller

 

Die Turmuhr wurde von der Firma

FRIEDERICH - MORAVUS – BRÜNN

hergestellt, Baujahr um 1900, mit Viertel- und Stundenschlag.Es handelt sich wahrscheinlich um einen Nachbau einer  Mannhardt-Uhr. 

 

MANNHARDT war einer der größten Turmuhrenfirmen des 18ten/19ten Jahrhunderts in Deutschland. Die gleiche Firma, die es mit ihren Werkzeugmaschinen ermöglichte, daß Krupp, Henschel, Krauss-Maffei etc. ihre Lokomotiven, LKWs -und leider auch Kanonen bauen konnten.

Nachbauten von Mannhardt- Uhren waren zu der Zeit üblich. Die fast gleiche Uhr konnte man auch bei Neher - ebenfalls München ,Förster und Riedl - beide Nürnberg, Johann Huber in Fehleiden, Peter Hohlweg in Erlangen, Hilber in Kulmbach oder Rauscher in Regensburg bekommen.

Diese und weitere Informationen haben wir auf Nachfrage von Herrn C.Borck, (DGC / Turmuhren-forschung) erhalten.


 

2011 - Die Turmgeschosse werden saniert: Turmuhr und Gehäuse haben etwas gelitten.

Uhrengehaeuse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über uns | Übersicht | Impressum | Kontakt| c©2007 FV Pfarrkirche Sonnberg/Zumberk Südböhmen e.V.